Gasthaus wieder geöffnet

29.12.2016, 10:10 Uhr

Das Rad der historischen Gaststätte „Wassermühle" in Höfgen wird sich wieder drehen.
Am 1. März 2015 öffnet das traditionelle Gasthaus wieder seine Pforten und wird sich seinen Besuchern wieder als Ort der Gemütlichkeit und kulinarischen Gaumenfreuden präsentieren.

Das Zepter übernommen haben dabei zwei neue Betreiber, Markus Riesterer und Markus Erler. Beide verfügen über umfangreiche und breit gefächerte Erfahrungen als Köche - ihr erlernter Beruf - und auch als Küchenchefs. Gemeinsam möchten sie nun ihr eigenes Unternehmen zum Erfolg führen. Markus Riesterer dürfte den Stammgästen der Wassermühle Höfgen dabei kein Unbekannter sein, denn seit 2013 fungierte er hier bereits als Küchenchef. Damit ist gewährleistet, dass die Besucher auch künftig erlesene Speisen in der ihnen vertrauten Raffinesse und Qualität serviert bekommen. „Die Wassermühle Höfgen besitzt eine lange Tradition. Diese wollen wir erhalten und auch pflegen", sagen die beiden neuen Betreiber, die natürlich trotzdem ihren ganz eigenen Stil einbringen wollen, um das Ambiente des Gasthauses nachhaltig zu prägen.

Die stolzen neuen Betreiber

Was kann der Gast ab 1. März 2015 in der Wassermühle Höfgen erwarten? Die Betreiber setzen vornehmlich auf zwei kulinarische Säulen. „Wir bieten selbstverständlich, ganz in der Tradition des Hauses, eine gutbürgerliche Küche an, die in neuem Glanz erstrahlen soll", sagen sie, „und wir wollen zudem auch verschiedene mediterrane Gerichte und saisonale Köstlichkeiten mit berücksichtigen". Ein weiterer Schwerpunkt des Angebots ist die „Frische Küche", bei deren Angeboten der hauseigene großzügig angelegte Kräutergarten eine sehr wichtige Rolle spielt. Gleiches gilt für den Einkauf, wo regionalen Produkte der vertrauten Partner aus Otterwisch, Wermsdorf, Grechwitz und Großbardau bevorzugt werden.

Neugierig geworden? Seien Sie Gast in der historischen Gaststätte Wassermühle in Höfgen, erleben sie das Frontcooking, das Tranchieren am Tisch, feiern Sie Ihre Familienfeste hier oder werfen Sie bei einer organisierten Führung durch die historische Wassermühle oder die deutschlandweit berühmte Wehrkirche einen Blick zurück in die Geschichte.

Das Gasthaus bietet 60 Plätze im Erdgeschoss, weitere 80 im Obergeschoss und 100 im Biergarten. Der großzügige Spielplatz nebenan bietet Kurzweil für die jüngsten Besucher

Zur Neuigkeiten-Übersicht