Freizeit in Höfgen und Umgebung

Entspannen Sie vom Alltag: Ihr Start ins Wochenende.

Unverwechselbar schön ist diese, sich auf kleinstem Raum erhaltene, wunderbare Kulturlandschaft an der Mulde rund um die "Wassermühle" Höfgen.
Über dem Dörfchen erhebt sich die spätgotische Wehrkirche (13. Jahrhundert). Von alten Obstbäumen, Wiesen, Feldern und Koppelzäunen gesäumte Wege führen zum Fährhaus (1638 urk.), zur Stechkahnfähre, zur historischen Schiffsmühle auf der Mulde, zum romantischen Jutta-Park mit Aussichtsturm und weiter nach Kaditzsch in die Denkmalschmiede.

Auf der anderen Muldenseite führen, von uralten Bäumen des Nimbschener Waldes begrenzte, Wanderwege zur Sorbenschanze und zur Klosterruine des ehemaligen Zisterzienserinnenklosters Marienthron aus dem die spätere Frau des Reformators Luther, die Nonne Katharina von Bora, 1523 entfloh.

Die malerischen Reize des Kloster- & Mühlentales öffnen sich in besonderer Art bei Fahrten mit den Muldenschiffen zwischen Grimma und Höfgen.

Ausflüge und Erkundungen

  • "Pestfriedhof" am Dorfrand
  • Jutta-Park mit Aussichtsturm
  • Kaditzsch - Denkmalschmiede und Stregehaus
  • Historische Schiffsmühle auf der Mulde
  • Klosterruine Nimbschen
  • Colditz mit Schloß, Thümmlitzwald, Colditzer Wald
  • Leipzig, Dresden und Meißen